Sie sind nicht angemeldet.

Impressum

Angaben gemäß § 5 Telemediengesetz

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DCIG-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Allgemeine Informationen

Name und Anschrift

Forum der Deutschen Cochlear Implant Gesellschaft e.V. http://www.dcig-forum.de

Deutsche Cochlear Implant Gesellschaft e.V.
Geschäftsführerin Sabine Malecha

Postfach 3032, D-89253 Illertissen
Rosenstr. 6, D-89257 Illertissen

Tel.: 07303/9284313
Fax 07303/43998
E-Mail: tanja.ringhut(at)dcig.de
E-Mail Forum: admin(at)dcig-forum.de

Haftungsausschluss:

Diese Webseiten und die bereitgestellten Informationen werden generell sorgfältig überprüft. Auf Vollständigkeit, Richtigkeit oder Aktualität der Angaben wird keine Garantie gewährleistet. Die Verantwortung für direkte oder indirekte Links zu anderen Webseiten trägt der jeweilige Auftraggeber. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links; für verlinkte Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Keine Abmahnung ohne vorherigen Kontakt!

Diese Homepage wurde gemäß gesetzlicher Vorschriften erstellt. Sollten dennoch Defizite oder Fehler auffallen, insbesondere fremde Rechte Dritter verletzt werden, gesetzliche Bestimmungen nicht eingehalten oder wettbewerbsrechtliche Probleme entstehen, so bitten wir unter Berufung auf

§ 12 Abs. 1 UWG um eine schnelle, kostenfreie und ausreichend erläuternde Nachricht.

Wir garantieren, dass zu Recht beanstandete Passagen dieser Webseiten in angemessener Frist entfernt, bzw. den rechtlichen Vorgaben umgehend angepasst werden, ohne dass von Ihrer Seite die Einschaltung eines Rechtsanwaltes erforderlich ist.

Die Einschaltung eines Anwaltes zur kostenpflichtigen Abmahnung des Homepagebetreibers entspricht nicht dessen wirklichem oder mutmaßlichem Willen und würde somit einen Verstoß gegen § 8 Abs. 4 UWG wegen der Verfolgung sachfremder Ziele als beherrschendes Motiv der Verfahrenseinleitung, insbesondere einer Kostenerzielungsabsicht, sowie einen Verstoß gegen die Schadensminderungspflicht darstellen.