Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DCIG-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Seibaer

Anfänger

  • »Seibaer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 25

Wohnort: Ruhrgebiet

Level: 22 [?]

Erfahrungspunkte: 48 670

Nächstes Level: 49 025

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 13. Januar 2015, 15:11

Opus oder Sonnet

Hallo liebe Med-El Gemeinde,

seit dem 06.01.2015 bin ich nun bilateral versorgt :thumbup: . Auf der rechten Seite (Implantation 2012) hat man mir damals den Concerto implantiert, als SP habe ich den Opus2. Links wurde mir auch das Concerto Implantat eingesetzt, da ich beim MRT keinen Mehrwert durch das Concerto Implantat rechts habe.

Nun habe ich die Qual der Wahl für den SP auf der linken Seite. Man sagte mir, dass es da nun mittlerweile den Sonnet gibt, ich bin mir aber nicht sicher, ob ich mir das antun soll, 2 Unterschiedliche SPs.

Die Vorteile von Sonnet sind mir bereits bekannt, die Frage die sich mir stellt ist, wie Alltagtauglich diese sind. Die Wireless Geschichte kann man sich ja wahrscheinlich komplett abschminken ohne ein entsprechendes Zwischengerät. Dies wäre mir allerdings auch nicht so wichtig. Was ist mit der Windgeräuschunterdrückung? Gibt es da schon praktische Erfahrungen? Positive natürlich :D . Bringt das ASM 2.0. einen Mehrwert gegenüber 1.0? Wie ist es mit der Handhabug des Sonnets? Ein-/Ausschalten? Mirkrofonempfindlichkeit?

Und last but not least, gibt es jemanden mit Erfahrungen mit Opus UND Sonnet? Wie ist da eure Empfehlung vom Hörempfinden? Macht das Probleme wenn man auf der einen Seite mit 2 Mikros Störschall unterdrücken kann und auf der anderen Seite nicht?

Vielen Dank schon mal im Voraus für eure Antworten.

Meine EA ist am 03.02. und bin schon ganz gespannt, wie es dannach ist. 8o

Viele Grüße
Seibaer
RE: Med-El / Concerto/ Standard31 / Opus 2 / OP: Juni 2012 / Essen
LI: Med-El / Concerto/ Flex28/ ?? / OP: Januar 2015 / Bochum

tele-nobbi

Erleuchteter

Beiträge: 2 236

Wohnort: nahe Hamburg

Beruf: Selbstständig (Autor, Dozent)

Level: 44 [?]

Erfahrungspunkte: 3 999 817

Nächstes Level: 4 297 834

Danksagungen: 636

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 13. Januar 2015, 16:17

Vielleicht stellst du mal alle Fakten der beiden Modelle nebeneinander und vergleichst dann. Den einuzigen Nachteil beim Sonnet ist die Größe, soweit ich weiss. Soll etwas größer sein von den Abmessungen.
Gruß Norbert
links: Opus 2XS, Flex28; OP 14/09/2012 MHH
EA: 05/11/2012 erfolgreich
rechts: HG
--------------------------------
Offenbarung 21,4
...und der Tod wird nicht mehr sein, noch Trauer noch Geschrei noch Schmerz...

Jesaja 35, 4-6
Sagt den verzagten Herzen: "Seid getrost ..." ...dann werden die Ohren der Tauben geöffnet werden...

Beiträge: 235

Beruf: Industriekauffrau

Level: 31 [?]

Erfahrungspunkte: 310 403

Nächstes Level: 369 628

Danksagungen: 155

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 13. Januar 2015, 21:21

Hi Seibaer,
ich bin jetzt ein wenig verwundert, dass du die Wahl zwischen diesen beiden hast. Ich habe auch rechts den Opus II (+Rondo) und habe am 10.02. OP-Termin für mein linkes Ohr. Mir wurde gesagt, dass ich nur zwischen Sonnet und Rondo wählen kann, dass man den Opus II nicht mehr bekommt... wieso könntest du noch den Opus nehmen?
Gruß, Heike
Bds. hochgradig SH ab Alter von 2,5 Jahren, HGs bis 2014/15
RE: Medel Flex28 / Opus 2 (meistens) + Rondo (gelegentl.) / OP: 08.04.14 / EA: 08.05.14 / TÜ
LI: Medel Flex28 / Sonnet / OP: 10.02.15 / EA: 11.03.15 / TÜ

Seibaer

Anfänger

  • »Seibaer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 25

Wohnort: Ruhrgebiet

Level: 22 [?]

Erfahrungspunkte: 48 670

Nächstes Level: 49 025

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 13. Januar 2015, 21:54

Hallo Heike,

das kann ich dir leider nicht beantworten. 2 Tage nach der OP in Bochum hatte ich einen Termin im CI-Zentrum nebenan. Dort teilte mir der Techniker mit, dass ich mich zwischen Sonnet, Opus und Rondo entscheiden könnte. Rondo habe ich schon mal ausgeschlossen, von daher stehe ich nun vor der Wahl Sonnet oder Rondo.

Würdest du denn lieber den Opus nehmen? Und wenn ja warum?

LG Seibaer
RE: Med-El / Concerto/ Standard31 / Opus 2 / OP: Juni 2012 / Essen
LI: Med-El / Concerto/ Flex28/ ?? / OP: Januar 2015 / Bochum

Seibaer

Anfänger

  • »Seibaer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 25

Wohnort: Ruhrgebiet

Level: 22 [?]

Erfahrungspunkte: 48 670

Nächstes Level: 49 025

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 13. Januar 2015, 22:03

@Norbert: Ja den Eindruck hatte ich auch. Mit dem 2er Batteriefach ist das Sonnet genauso groß wie mein Opus mit 3er Batteriefach. Und auch allgmein machte das Sonnet nicht so einen stabilen Eindruck wie das Opus.
Schlecht finde ich auch die neue Technik das Gerät auszuschalten. Da habe ich direkt Angst, dass ich das Batteriefach verliere.

Schade das es nicht die Möglichkeit gibt die Sonnet Prozessoren einmal zu testen. Laut meinem Techniker soll dies aber in naher Zukunft möglich sein.

LG Seibaer
RE: Med-El / Concerto/ Standard31 / Opus 2 / OP: Juni 2012 / Essen
LI: Med-El / Concerto/ Flex28/ ?? / OP: Januar 2015 / Bochum

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Seibaer« (14. Januar 2015, 10:04)


tele-nobbi

Erleuchteter

Beiträge: 2 236

Wohnort: nahe Hamburg

Beruf: Selbstständig (Autor, Dozent)

Level: 44 [?]

Erfahrungspunkte: 3 999 817

Nächstes Level: 4 297 834

Danksagungen: 636

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 14. Januar 2015, 16:58

Sonnet oder Rondo.
Du meinst sicher Sonnet oder Opus.....wenn der Rondo ausgeschlossen ist.

Ich habe gehört, dass der Sonnet demnächst kleiner werden soll (Spatzen von den Dächern). Den Sonnet möchte ich auch mal testen, nur wie komme ich in den Genuss?
Gruß Norbert
links: Opus 2XS, Flex28; OP 14/09/2012 MHH
EA: 05/11/2012 erfolgreich
rechts: HG
--------------------------------
Offenbarung 21,4
...und der Tod wird nicht mehr sein, noch Trauer noch Geschrei noch Schmerz...

Jesaja 35, 4-6
Sagt den verzagten Herzen: "Seid getrost ..." ...dann werden die Ohren der Tauben geöffnet werden...

Beiträge: 235

Beruf: Industriekauffrau

Level: 31 [?]

Erfahrungspunkte: 310 403

Nächstes Level: 369 628

Danksagungen: 155

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 14. Januar 2015, 18:08

Ich habe gehört, dass der Sonnet demnächst kleiner werden soll (Spatzen von den Dächern).
Als wie zuverlässig würdest du denn Deine Spatzen einschätzen, Norbert? Ich fände es nämlich schon ned schlecht, wenn der Sonnet kleiner würde...
Bin auch sehr gespannt auf den Sonnet im Allgemeinen. Meine Einstellerin hat von einem gehört, der vom Opus auf den Sonnet umgestiegen ist und nun besser verstehen können soll. Persönlich kennt sie noch keinen "Upgrader" bzw. jemanden, der beides - auf unterschiedlichen Seiten - hat (so wie ich bald).

LG, Heike
Bds. hochgradig SH ab Alter von 2,5 Jahren, HGs bis 2014/15
RE: Medel Flex28 / Opus 2 (meistens) + Rondo (gelegentl.) / OP: 08.04.14 / EA: 08.05.14 / TÜ
LI: Medel Flex28 / Sonnet / OP: 10.02.15 / EA: 11.03.15 / TÜ

Seibaer

Anfänger

  • »Seibaer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 25

Wohnort: Ruhrgebiet

Level: 22 [?]

Erfahrungspunkte: 48 670

Nächstes Level: 49 025

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 14. Januar 2015, 18:21

@Norbert: Natürlich meinte ich Sonnet oder Opus :whistling: .
Also mein Techniker meinte das letzte Woche zu mir, dass Med-El demnächst ?( damit anfangen würde, Sonnet SPs testweise anzubieten. Das soll gar nicht mehr so lange hin sein. Genaueres weiß ich aber auch leider nicht. Ich werde ihn einfach noch mal fragen.

@Heike: Wow, das ist ja interessant, dass es nachweislich jemanden gibt, der mit dem Sonnet besser hört als mit dem Opus.

Tja ich werde wohl aus dem Bauch heraus entscheiden. Natürlich wäre ich sehr gespannt auf die Neuerungen des Sonnets, aber mit 2 unterschiedlichen SPs zu hören, ist glaube ich auch nicht zu dolle. :S z.B. Windgeräuschunterdrückung auf der einen Seite und auf der anderen Seite nicht. Was wird da mein Oberstübchen wohl zu sagen? 8)

LG Seibaer
RE: Med-El / Concerto/ Standard31 / Opus 2 / OP: Juni 2012 / Essen
LI: Med-El / Concerto/ Flex28/ ?? / OP: Januar 2015 / Bochum

Franzi

Moderator

Beiträge: 1 868

Wohnort: Schwarzwald

Level: 46 [?]

Erfahrungspunkte: 6 005 187

Nächstes Level: 6 058 010

Danksagungen: 319

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 14. Januar 2015, 23:24

@Seilbaer

Die Windunterdrückung kann man wenn es bei dir nicht klapppen sollte einfach abstellen. Die Windunterdrückung ist bei mir derzeit auch aus.

lg franzi
MedEl Synchrony -Sonnet CI 30.9.2014
EA 27.10.2014
links. Cochlear 512 10.11.2010
EA 6.12.2010
re-implantation 9.5.2011
EA 14.6.2011

Seibaer

Anfänger

  • »Seibaer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 25

Wohnort: Ruhrgebiet

Level: 22 [?]

Erfahrungspunkte: 48 670

Nächstes Level: 49 025

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 15. Januar 2015, 12:59

Hallo Franzi,

was meinst du mit "wenn es nicht klappen" sollte? Wieso ist es bei dir ausgeschaltet?

Was hast du denn auf der anderen Seite für einen SP? Den Opus2? Kannst du schon unterschiede feststellen? Wie macht sich das Sonnet im Allgemeinen?

Viele Fragen, hoffe ich überrenne dich damit nicht :S .

LG Seibaer
RE: Med-El / Concerto/ Standard31 / Opus 2 / OP: Juni 2012 / Essen
LI: Med-El / Concerto/ Flex28/ ?? / OP: Januar 2015 / Bochum

Franzi

Moderator

Beiträge: 1 868

Wohnort: Schwarzwald

Level: 46 [?]

Erfahrungspunkte: 6 005 187

Nächstes Level: 6 058 010

Danksagungen: 319

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 15. Januar 2015, 13:14

Hallo Seilbaer


Ich wollte damit sagen, das wenn du nicht klar kommt hier Windunterdrückung dort ohne, dann kann man beim Sonnet die Windunterdrückung auch aus machen, so das beide Sps das gleiche tun. Ich hörte als der Sp noch ganz leise eingestellt war immer ein "klackern", und daraufhin stellte der Techniker alle Funktionen wie Windunterdrückung und sonstiges was der Sonnet kann ab, seit dem Klackert nichts mehr. Ob es nun wirklich an der Windunterdrückung lag oder noch etwas anderes eine Rolle spielte, werden wir die nächsten Monate genauer schauen, wenn wir nach und nach wieder einige der funktionen wieder an machen.

Allgemein komme ich mit dem Sonnet gut klar. Was mich etwas stört ist die länge des Sonnet, aber ansonsten einfache Handhabung.
Ich trage auf der anderen seite den N5 von der Firma Cochlear.

@Norbert
Ja das Pfeiffen die Spatzen von den Dächern, das der Sonnet kleiner werden soll. Habe gehört anfang mitte Februar. Keine Garantie das es stimmt, mit dem Datum.

lg franzi
MedEl Synchrony -Sonnet CI 30.9.2014
EA 27.10.2014
links. Cochlear 512 10.11.2010
EA 6.12.2010
re-implantation 9.5.2011
EA 14.6.2011

Corinna

Schüler

Beiträge: 43

Wohnort: Ulm/Kairo

Beruf: Volljuristin

Level: 23 [?]

Erfahrungspunkte: 56 662

Nächstes Level: 62 494

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 15. Januar 2015, 15:12

Hallo,

das ist ja eine ganz ähnliche Ausgangssituation wie bei mir: Links Concerto mit Opus2 (meist XS) und Rondo, rechts wurde mir vor einem Monat Synchrony implantiert mit Sonnet als SP. EA ist in ein paar Tagen, sobald ich diese dämliche Erkältung los bin.

Ich habe mich auch schon gefragt, wie das mit der dann nur einseitigen Blutooth-Kompartibilität funktioniert. Mir ist es aber im Zweifel lieber eine zusätzliche Verbindungsoption zu haben, selbst wenn ich dann nich wirklich immer in allen Situationen bilateral hören können sollte. Ich möchte Blutooth vorallem zum mobilen Telefonieren nutzen - das ist für normal Hörende auch eine eher "einseitige" Angelegenheit.

Der Finetuner ist übrigens bei Opus 2 und Sonnet identisch. Es sollte von der Steuerung im Alltag her auch nicht so wahnsinnig unterschiedlich sein als mit zwei Opus2 SPen. Von der Möglichkeit Zusatzfunktionen notfalls abzustellen, hat Franzi ja schon berichtet. allerdings ist eine andere Blutooth fahige Teleschlinge dabei. Ich werde mich auch mal bei meinen beiden für mich zuständigen MedEl-Ingenieuren beraten lassen.

Der Sonnet ist von den Abmessungen in etwa wie der Opus 2 - der Opus 2 XS ist etwa einen halben Zentimeter kürzer. Ingesamter macht der Sonnet vom Design her den etwas runderen, "durchdesignteren" Eindruck. Ob man die Hochglanz-Micro-Abdeckung gut findet ist Geschmacksache. Bei meiner mittellangen Lockenfrisur sieht man weder Opus, Rondo noch Sonnet. (Was manchmal eher von Nachteil ist...) .

In ein paar Tagen, nach der EA, etwas mehr.
Ertaubt im Alter von 38 Jahren als Folge einer Mumpsinfektion im Mai 2013; davor normal hörend
CI Medel Opus2 & Rondo/Concerto links seit 29.01.2014, EA 24.02.2014 (BWK Ulm)
CI Medel Sonnet/Synchrony rechts seit 17.12.2014 (BWK Ulm)

Late

Anfänger

Beiträge: 27

Wohnort: Sauerland

Level: 25 [?]

Erfahrungspunkte: 91 961

Nächstes Level: 100 000

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 15. Januar 2015, 15:24

@Norbert: Natürlich meinte ich Sonnet oder Opus :whistling: .
Also mein Techniker meinte das letzte Woche zu mir, dass Med-El demnächst ?( damit anfangen würde, Sonnet SPs testweise anzubieten. Das soll gar nicht mehr so lange hin sein. Genaueres weiß ich aber auch leider nicht. Ich werde ihn einfach noch mal fragen.

Da hat Dein Techniker, der wahrscheinlich auch meiner ist, recht behalten. Ich bekam heute die Info das Testgeräte verfügbar ist. Am Dienstag habe ich einen Termin! Hatte mich allerdings schon letzten Sommer dafür "beworben". Bin gespannt auf das Ergebnis. Trage seit knapp 6 Jahren einen Opus 2.

vg Late

Seibaer

Anfänger

  • »Seibaer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 25

Wohnort: Ruhrgebiet

Level: 22 [?]

Erfahrungspunkte: 48 670

Nächstes Level: 49 025

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 15. Januar 2015, 17:24

Danke für die Infos :thumbup:

@Franzi: Das hört man nicht oft, das jemand 2 Implantate verschiedener Hersteller verpasst bekommt. Darf man fragen was dich dazu bewogen hat kein weiteres von Cochlear zu nehmen?

@Corinna: Erstmal gute Besserung, auf dass deine Erkältung bald verschwinden möge. Deinen Schilderungen zu folge kann man dann wohl davon ausgehen, dass man mit dem Opus und dem Sonnet irgendwie gleich hört, insofern man die zusätzlichen Funktionalitäten abgestellt hat. Was ist eigentlich mit diesem langen Kabel? Ich habe mir sagen lassen, dass dies länger ist als beim Opus, oder gibt es da schon eine kürze Variante. Wie kommst du mit dem an- und abschalten des Gerätes klar? Schon mal das Batteriefach verloren? 8| . Die Teleschlinge kannst du aber für beide SPs verwenden oder?

@Late: Möglicherweise sprechen wir über ein und die selbe Person :whistling: . Vielleicht setze ich mich dann Dienstag einfach dazu, probiere das auch aus und entscheide mich dann :D .

LG
Seibaer
RE: Med-El / Concerto/ Standard31 / Opus 2 / OP: Juni 2012 / Essen
LI: Med-El / Concerto/ Flex28/ ?? / OP: Januar 2015 / Bochum

Felix

Anfänger

Beiträge: 2

Beruf: Student

Level: 2 [?]

Erfahrungspunkte: 17

Nächstes Level: 26

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 9. August 2017, 22:14

Liebe erfahrene Menschen,

Wie ist denn nun eure abschließende Beurteilung? Ist der Sonnet besser als der Opus? Ich wähle morgen zwischen sonnet und rondo und würde mich über eure Antwort freuen.

LG, felix

Felix

Anfänger

Beiträge: 2

Beruf: Student

Level: 2 [?]

Erfahrungspunkte: 17

Nächstes Level: 26

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 9. August 2017, 22:24

sry, meine Frage hat sich schon erledigt...

tele-nobbi

Erleuchteter

Beiträge: 2 236

Wohnort: nahe Hamburg

Beruf: Selbstständig (Autor, Dozent)

Level: 44 [?]

Erfahrungspunkte: 3 999 817

Nächstes Level: 4 297 834

Danksagungen: 636

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 10. August 2017, 09:18

Und. Wie hast du dich entschieden?
Gruß Norbert
links: Opus 2XS, Flex28; OP 14/09/2012 MHH
EA: 05/11/2012 erfolgreich
rechts: HG
--------------------------------
Offenbarung 21,4
...und der Tod wird nicht mehr sein, noch Trauer noch Geschrei noch Schmerz...

Jesaja 35, 4-6
Sagt den verzagten Herzen: "Seid getrost ..." ...dann werden die Ohren der Tauben geöffnet werden...

scs

Schüler

Beiträge: 75

Level: 22 [?]

Erfahrungspunkte: 48 322

Nächstes Level: 49 025

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 10. August 2017, 19:59

soweit ich ich auskenne, ist im Rondo die alte Technik des Opus verbaut.

Was ich nicht verstehe ist, warum es nicht schon lange einen Rondo2 mit Technik des Sonnet (großer Plus 2. Mikrofon für Beaming) gibt.

Oder bringen die mit dem Nachfolger ganz was Neues?

Krauwolf

Wolfiger Moderator

Beiträge: 579

Wohnort: Hannover

Beruf: Jünger Gutenbergs

Level: 38 [?]

Erfahrungspunkte: 1 285 210

Nächstes Level: 1 460 206

Danksagungen: 257

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 10. August 2017, 21:11

Alter Wein in neuen Schläuchen.
* 1951, spätertaubt mit 7 Jahren
CI-Oldtimer seit 1985

Magneto

Fortgeschrittener

Beiträge: 188

Wohnort: Wilder Süden

Beruf: Bleilaus

Level: 31 [?]

Erfahrungspunkte: 305 673

Nächstes Level: 369 628

Danksagungen: 102

  • Nachricht senden

20

Freitag, 11. August 2017, 08:52

Tja, bis solche Prozessoren durch die ganzen Prozeduren gehen, um als Medizingeräte weltweit vertrieben werden zu können (CE-Zeichen usw.), vergeht immer eine ganze Zeit. Der technische Fortschritt geht derweil weiter - die Konkurrenz auch. Das wird wohl immer so sein: einmal ist Hersteller A vorne, dann mal wieder Hersteller B.

Iich würde mir auch etwas kleinere, mit zwei Mikrofonen (seitlich omni, nach vorne als Richtmikrofon) ausgestattete Rondos wünschen. Und als zusätzliches optionales Zubehör ein kleines Knopfmikro, welches mir aus der Ohrmuschel den dort aufgefangenen Schall drahtlos in den Prozessor überträgt ... man darf sich ja was wünschen :thumbup: .

Ich trage meine Rondos jetzt seit 4 bzw. 2 Jahren, da passt das ja dann vielleicht auch zeitlich mit dem möglichen Modellwechsel in frühestens zwei Jahren.
Gruss, Rainer.

Beidseitig versorgt mit: Med-El (Flex 28 im Schneckle, aussen Rondo)

____________________________________

Das Gute missfällt uns, wenn wir ihm nicht gewachsen sind.