Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DCIG-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Cotopaxi

Anfänger

  • »Cotopaxi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14

Wohnort: Hamburg

Beruf: Lehrer

Level: 11 [?]

Erfahrungspunkte: 1 931

Nächstes Level: 2 074

  • Nachricht senden

1

Freitag, 3. Februar 2017, 09:19

ERstanpassung zu früh?

Guten Morgen!

Nächste Woche ist es so weit. Am 09. Februar werde ich implantiert. (Träume schon jede Nacht davon.) Gestern hatte ich schon alle Voruntersuchungen und Vorgespräche. Man teilte mir auch schon mit wann meine Erstanpassung sein wird: Am 27. Februar. Gestern habe ich mir dabei nichts gedacht aber heute morgen frage ich mich: Ist das nicht zu früh? Sollte man nicht vier Wochen warten? Natürlich könnte ich auch noch einmal in der Klinik anrufen. Aber ich möchte die nicht mit solchen Kleinigkeiten nerven. Was denkt ihr? Zu früh oder nicht zu früh?

Sheltie

Profi

Beiträge: 425

Level: 31 [?]

Erfahrungspunkte: 317 448

Nächstes Level: 369 628

Danksagungen: 203

  • Nachricht senden

2

Freitag, 3. Februar 2017, 09:41

Hallo!


Erst einmal alles Gute für die OP! :thumbsup:
Und versuche, Dich nicht vorab arg verrückt zu machen ;)

Ist leichter gesagt, als getan, ich weiß!



Zu Deiner Frage:
Das scheint jede Klinik anders zu handhaben.
Ich mußte ganze vier Wochen warten, bis zu meiner EA.
Und für mich war das genau richtig gewesen.

Andere hatten ihre EA schon viel früher gehabt.


Ich würde schauen, wie es Dir nach der OP so ergeht.
Ob die Wunde bis dahin gut geheilt, und die Schwellung weggegangen ist.
Notfalls kannst Du die ganzen Gerätschaften schon mal bekommen, aber mit dem Tragen vielleicht etwas mehr Pausen einlegen.
Alles natürlich nach Absprache mit den Technikern.


Schönen Gruß
Sheltie

links: HG, Phonak
rechts: CI422(SRA), N6


Franzi

Moderator

Beiträge: 1 800

Wohnort: Schwarzwald

Level: 46 [?]

Erfahrungspunkte: 5 476 983

Nächstes Level: 6 058 010

Danksagungen: 297

  • Nachricht senden

3

Freitag, 3. Februar 2017, 11:04

Die Kliniken gehen dazu über früher anzupassen. Es gibt Kliniken die machen früh Anpassung wenige Tage nach der OP, aber auch nur wenn der Patient das möchte und wenn medizinisch nichts dagegen spricht. Bei dir sind es rund 2,5wochen, wenn es dir gut geht und alles gut verheil, spricht eingendlich nichts dagen da EA zumachen.
MedEl Synchrony -Sonnet CI 30.9.2014
EA 27.10.2014
links. Cochlear 512 10.11.2010
EA 6.12.2010
re-implantation 9.5.2011
EA 14.6.2011

Beiträge: 436

Wohnort: Wetteraukreis (Hessen)

Beruf: IT-Security Officer / Auditor /Quality-Manager

Level: 30 [?]

Erfahrungspunkte: 257 219

Nächstes Level: 300 073

Danksagungen: 170

  • Nachricht senden

4

Samstag, 4. Februar 2017, 10:55

Hallo!
ich möchte Dir erstmal alles Gute für Deine OP wünschen!
Das Ganz soll, so wünsche ich es Dir, ohne Probleme, Ausfälle oder größere Schmerzen für Dich über die Bühne gehen!

Was nun Deinen EA-Termin anbelangt, so ist er in erster Linie als Plan-Termin zu sehen, der automatisch von der Klinik vereinbart wird, damit die Klinik für Ihren Betrieb "Planungssicherheit" hat!
Dazu kommt ein weiterer, entscheidender Punkt, nämlich ob der Termin aus medizinischer Sicht nach dem Verlauf Deiner OP auch sinnvoll ist?
Das liegt in der Beurteilung Deiner Ärtze, bzw. Deines Operateurs/Operateurin, die Dich dann beraten!

Man kann trefflich darüber diskutieren, ob das sinnvoll ist oder nicht, aus eigener Erfahrung kann ich sagen:
Ich habe 4 Wochen warten müssen, 4 Wochen in Taubheit war für mich sehr unangenehm und mit großem Stress verbunden, gebe ich offen zu!
Heute ist auch die KHNO, wo ich operiert wurde, dazu übergangen, natürlich sofern medizinisch geboten, schon am ca. dritten Tag nach der OP den SP anzupassen!
Wie gesagt, mir hätte das vielleicht geholfen, denn ich habe nach der EA, wieder ein sehr gutes Sprachversständnis gehabt und diesen Erfolg nach drei Tagen schon, wäre mir (ex post betrachtet!) natürlich lieber gewesen!
Ich lasse jetzt einfach mal weg, dass man vielleicht mit Schwellungen noch nicht so gut hört, aber anyway!

Was will ich damit sagen, vertraue Deiner Operateurin bzw. Deinem Operateur, denn beide Varianten haben sicherlich Vor- und Nachteile!

Ich drücke Dir die Daumen! Viel Glück für beide Termine.

Viele Grüße
Michael
Li: CI-Implantation 06/2015(Profile CI512) | EA: 07/2015 Nucleus 6(CP910)
Re: CI-Implantation 09/2015(Profile CI512) | EA: 10/2015 Nucleus 6(CP910,Aqua+)

Universitätsklinik Frankfurt-KHNO

Cotopaxi

Anfänger

  • »Cotopaxi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14

Wohnort: Hamburg

Beruf: Lehrer

Level: 11 [?]

Erfahrungspunkte: 1 931

Nächstes Level: 2 074

  • Nachricht senden

5

Samstag, 4. Februar 2017, 12:33

Danke für Euren Zuspruch und Euren Infos. Auch ich freue mich natürlich, dass ich nicht lange 4 Wochen warten muss. Ich bin gespannt, neugierig, nervös und angespannt auf das was auf mich zukommt.

Gesendet von meinem SM-N910F mit Tapatalk

Cotopaxi

Anfänger

  • »Cotopaxi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14

Wohnort: Hamburg

Beruf: Lehrer

Level: 11 [?]

Erfahrungspunkte: 1 931

Nächstes Level: 2 074

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 15. Februar 2017, 09:27

Bin implantatiert. Alles lief bilderbuchmäßig! Kein Schwindel, kein Geschmacksverlust, keine Gesichtsparese!
Ich hatte am Tag drei nach der OP "Probetonen" (hatte zunächst lustigerweise Probeturnen verstanden) Alle 22 Elektroden sprachen an.
Rosenmontag ist Erstanpassung!

Gesendet von meinem SM-N910F mit Tapatalk

Sheltie

Profi

Beiträge: 425

Level: 31 [?]

Erfahrungspunkte: 317 448

Nächstes Level: 369 628

Danksagungen: 203

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 15. Februar 2017, 11:06

Na dann,

Herzlichen Glückwunsch zur überstandenen OP! :thumbsup:


Ich drücke Dir dann mal die Daumen für eine erfolgreiche EA!



Gruß
Sheltie

links: HG, Phonak
rechts: CI422(SRA), N6


Beiträge: 749

Wohnort: Berlin-Pankow

Beruf: Rentner wegen Erwerbsunfähigkeit

Level: 38 [?]

Erfahrungspunkte: 1 327 094

Nächstes Level: 1 460 206

Danksagungen: 352

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 15. Februar 2017, 12:05

Na siehst Du, den ersten Teil super absolviert! Glückwunsch dazu! :)

Für die Erstanpassung wünsche ich Dir einen guten Start!
Von Geburt an beidseitig an Taubheit grenzende Schallempfindungsschwerhörigkeit
LI: Implantation von CI422(SRA) 10/12 - EA des SP Cochlear Nucleus 5(CP810): 11/12
RE:Implantation von CI422(SRA) 09/14 - EA des SP Cochlear Nucleus 6(CP910): 10/14
Vivantes Klinikum im Friedrichshain - Hörzentrum Berlin / Cochlear Implant Centrum Berlin-Brandenburg

Martina

Profi

Beiträge: 1 032

Wohnort: NRW

Beruf: MTRA

Level: 43 [?]

Erfahrungspunkte: 3 346 425

Nächstes Level: 3 609 430

Danksagungen: 280

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 15. Februar 2017, 19:39

Guten Start am Rosenmontag!
Du kommst aus HH, nicht aus Kölle oder Mainz, da wäre das nicht möglich...

Greetz
Martina
Implant 24RE 06/04 und 01/07, CP910 seit 21.11.2013

Cotopaxi

Anfänger

  • »Cotopaxi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14

Wohnort: Hamburg

Beruf: Lehrer

Level: 11 [?]

Erfahrungspunkte: 1 931

Nächstes Level: 2 074

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 15. Februar 2017, 20:19

Als Ex-NRWler weiß ich was Du meinst!
Ich mache meine Reha in St. Wendel (Saarland) weil mir die Asklepios Klinik das angeboten hat. Das sind 480 km von hier. So weit ich gelesen habe hat diese einen ausgezeichneten Ruf. Stimmt Ihr mir zu?

Gesendet von meinem SM-N910F mit Tapatalk

LaComesa

Anfänger

Beiträge: 7

Wohnort: Aachen

Beruf: Rentner

Level: 7 [?]

Erfahrungspunkte: 412

Nächstes Level: 443

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 15. Februar 2017, 22:28

Herzlichen Glückwunsch zur überstandenen OP. Für (Rosen)Montag drück ich Dir die Daumen.

Am 21.02. habe ich ein Beratungsgespräch im Klinikum Aachen. Bin schon sehr gespannt wie es dort läuft.
Nach Hörsturz am 02.12.2016 links hochgradig Schwerhörig
rechts alles bestens
z.zt. Cros-Versorgung