Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DCIG-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

opalin

Schüler

Beiträge: 53

Wohnort: MV

Level: 22 [?]

Erfahrungspunkte: 42 000

Nächstes Level: 49 025

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

441

Dienstag, 2. Juni 2015, 20:13

Hallo Franzi,

also ich nutze Sennheiser-Kopfhörer. Frag mich jetzt aber bitte nicht, welchen Typ :( Ist ein geschlossener Kopfhörer, kein offener.
Meine Erfahrung ist (schon aus meiner normalhörenden Zeit), die Soundwiedergabe/Klang ist bei geschlossenen Kopfhörern am besten.
Achte einfach darauf, dass die Ohrmuschel am Kopfhörer möglichst groß, dein Ohr gut umschliesst und auch weich genug ist und keinesfalls drückt. Teste doch die Kopfhörer beim Händler einfach aus. Einfach dein Smartphone oder MP3-Player anschliessen und anhören :)
Und bei geschlossenen Kopfhörern sind die Nebengeräusche auch nicht ganz so arg laut. Eventuell musst du den Kopfhörer an deinen Kopf bisschen nach oben ziehen, damit die SPs/Mikrofone auch in der Ohrmuschel liegen. Da hilft nur ausprobieren. :thumbup:

lg
Matthias
----------------------------------------------------------------------------------
Links: OP 07/2014 - MedEl Concerto - EA: 08/2015 - Med-El Opus 2 / ab 11/2014 Sonnet
Rechts: OP 05/2015 - MedEl Synchrony/Flex Soft - EA: 06/2015 - MedEl Sonnet

Franzi

Moderator

  • »Franzi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 838

Wohnort: Schwarzwald

Level: 46 [?]

Erfahrungspunkte: 5 705 700

Nächstes Level: 6 058 010

Danksagungen: 307

  • Nachricht senden

442

Mittwoch, 3. Juni 2015, 11:29

Danke Matthias für den Tipp. Ich muss mal schauenob das bei mir geht. Ich hab leider sehr wenig Platz zwischen Ohr und Spule.
MedEl Synchrony -Sonnet CI 30.9.2014
EA 27.10.2014
links. Cochlear 512 10.11.2010
EA 6.12.2010
re-implantation 9.5.2011
EA 14.6.2011

Franzi

Moderator

  • »Franzi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 838

Wohnort: Schwarzwald

Level: 46 [?]

Erfahrungspunkte: 5 705 700

Nächstes Level: 6 058 010

Danksagungen: 307

  • Nachricht senden

443

Samstag, 11. Juli 2015, 18:59

dasWar mal wieder bei der Einstellung. Diese kommische Laut/leise regelung die für mich kaum sinn und auch nicht wirklich logisch erschien, haben wir so gut wie abgestellt. In dem wir die Agc von 3:1 auf 2:1 gestellt haben. Am ersten Tag hatten wir die Acg regelung komplett abgeschalten was zufolge hatte das alles sehr leise war, man hätte einfach gar alles lauter machen können was aber nicht wirklich sinnvoll ist und auch med el davon abrät.
Das problem mit dem Dominaten Tieftonbereich ist auch so gut wie behoben bei mir. Den Tieftonbereich haben wir gelassen, aber dafür den sprachbereich etwas angehoben und siehe da, es passt.
Die Windunterdrückung gefällt mir nicht so. Entweder bin ich empflindlich oder keine ahnung, ich hab jedenfalls den Eindruck das ich den Wind lauter höre als ohne unterdrückung.

Ich habe den Loopster von Cochlear beim N5 asuprobiert und fand ihn super, mal schauen ob die kk ihn bezahlt oder nicht. Einfach super der klang der T-Spule mit dieser verstärkung.

Nun heißt für mich, das ich auch mal etwas üben sollte, aber eher dinge wo ich nicht wirklich kombinieren kann. Ich bin in sachen extra üben einfach irre faul, ich denk mir immer das läuft schon von alleine irgendwie. O und U klinge für mich mit dem med el ohr derzeit fast gleich, wenn ich keine chance habe zukombinieren, dann hab ich auch noch probleme mit manchen Endungen von Wörtern, die ich nicht wirkich höre. Mal schaune wie ich das weiter entwickelt.
MedEl Synchrony -Sonnet CI 30.9.2014
EA 27.10.2014
links. Cochlear 512 10.11.2010
EA 6.12.2010
re-implantation 9.5.2011
EA 14.6.2011

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Franzi« (11. Juli 2015, 19:07)


Franzi

Moderator

  • »Franzi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 838

Wohnort: Schwarzwald

Level: 46 [?]

Erfahrungspunkte: 5 705 700

Nächstes Level: 6 058 010

Danksagungen: 307

  • Nachricht senden

444

Donnerstag, 27. August 2015, 12:19

Hach was die Zeit alles bringt. Die Windunterdrückung find ich mittlerweile gut, hätte ich nicht gedacht.
Aus viel Üben ist bisher noch nicht geworden, tja ich bin halt leider faul in dieser Hinsicht. Ich höre viel viel lieber nur Instumentale Musik ohne Ende aber das ist ja auch üben irgendwie finde ich.
MedEl Synchrony -Sonnet CI 30.9.2014
EA 27.10.2014
links. Cochlear 512 10.11.2010
EA 6.12.2010
re-implantation 9.5.2011
EA 14.6.2011

Franzi

Moderator

  • »Franzi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 838

Wohnort: Schwarzwald

Level: 46 [?]

Erfahrungspunkte: 5 705 700

Nächstes Level: 6 058 010

Danksagungen: 307

  • Nachricht senden

445

Dienstag, 6. Oktober 2015, 15:42

Der Loop Booster war gestern so richtig im Einsatz. Ich war im Green City Hotel bei einer Verstaltung. Dieser Saal ist mit einer Induktionanlage ausgestattet. Für den N5 einfach so war mit das zu leise, ich hab dann einfach den Loop Booster angestöpsel und einfach der hammer wie entspannt das ganze war. Ich hätte einfach auch so mit dem Sonnet über T hören können aber warum auf das beiseitige hören verzichten wenn es geht.
MedEl Synchrony -Sonnet CI 30.9.2014
EA 27.10.2014
links. Cochlear 512 10.11.2010
EA 6.12.2010
re-implantation 9.5.2011
EA 14.6.2011

Franzi

Moderator

  • »Franzi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 838

Wohnort: Schwarzwald

Level: 46 [?]

Erfahrungspunkte: 5 705 700

Nächstes Level: 6 058 010

Danksagungen: 307

  • Nachricht senden

446

Donnerstag, 17. Dezember 2015, 12:45

Solangsam wird das ganze auch im Störlärm gut. Klar ist ein Hörtest nicht der Altag aber beim Olsa bin ich nun auch mit dem Sonnet im - Bereich wenn auch nur ganz leicht aber ich finds trotzdem gut. Bis ich die Werte von der linken seite erreiche beim Olsa dauert es sicher noch etwas aber egal. Bei den restlichen Werten bin ich fast so gut wie links. Beide zusammen ist leider schlechter als jeweils alleine...
MedEl Synchrony -Sonnet CI 30.9.2014
EA 27.10.2014
links. Cochlear 512 10.11.2010
EA 6.12.2010
re-implantation 9.5.2011
EA 14.6.2011

Sheltie

Profi

Beiträge: 450

Level: 31 [?]

Erfahrungspunkte: 363 810

Nächstes Level: 369 628

Danksagungen: 210

  • Nachricht senden

447

Donnerstag, 17. Dezember 2015, 13:02

Der Anfang klingt doch gar nicht mal so schlecht! :thumbup:
Es wird auch sicherlich noch weiter aufwärts gehen!
Daumen dafür sind natürlich gedrückt!
Beide zusammen ist leider schlechter als jeweils alleine...
Oha :huh:
Wie kommt das?
Hast Du da eine Theorie dazu?
Ich hoffe, daß man da noch technisch für Dich was umsetzen kann!


Gruß Sheltie

links: HG, Phonak
rechts: CI422(SRA), N6


Franzi

Moderator

  • »Franzi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 838

Wohnort: Schwarzwald

Level: 46 [?]

Erfahrungspunkte: 5 705 700

Nächstes Level: 6 058 010

Danksagungen: 307

  • Nachricht senden

448

Donnerstag, 17. Dezember 2015, 13:49

Der Mann der den Test gemacht hat meinte das es vlt. an der Wortgruppe lag oder eben daran das ich schon fast 1h im Hörtest war. Beide zusammen wird am Schluss gemacht, sprich das ist schon der Tontest, Zahlen, Einsilber , Olsa mit und ohne Störlärm und das alles jeweils links und rechts vorbei bis man endlich mal beide zusammen macht.

Ich denke auch das es einfach an der Konzentration liegt, aber auch an den Wörtern. Er hat am Schluss manche Wörter wiederholt umzuschauen wie genau ich hin höre... und es war manchmal in der Tat so das ich einfach ein Wort hörte und es gleich sagte wie im Test und er dann meinte hör mal genau auf den Anfang und schon war das Wort richtig.
MedEl Synchrony -Sonnet CI 30.9.2014
EA 27.10.2014
links. Cochlear 512 10.11.2010
EA 6.12.2010
re-implantation 9.5.2011
EA 14.6.2011

Franzi

Moderator

  • »Franzi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 838

Wohnort: Schwarzwald

Level: 46 [?]

Erfahrungspunkte: 5 705 700

Nächstes Level: 6 058 010

Danksagungen: 307

  • Nachricht senden

449

Mittwoch, 13. Juli 2016, 11:00

Wahn sinn wie die Zeit rennt. Im März dieses Jahr war ich mal wieder beim Hörtest und in ruhe sind beide CIs nun gleich auf bei 95% beide zusammen auch bei 95% was will ich mehr, dachte ich. Dann kam der Hörtest im Störlärm der war ich der hammer mein Ohr das mit med el versorgt ist hat nun mein ohr das mit cochlear versorgt ist überholt, hätte ich nie gedacht weil ja die beiden CIs zeitlich ja schon recht weit auseinander liegen.

Ansonsten Musim hören mit beiden klappt nun auch super. Im Altag merke ich immer mehr das mein rechts Ohr dominiert, in sachen verstehen finde ich nicht schlecht aber irgendwie auch schade. Den wenn das rechte CI ausgeht weil Batterie leer ist versteh ich schlechlter als wenn das ganze umgekehrt passiert.
Ich frag mich wie ich das bevor das te CI kam geschafft habe recht entspannt nur mit dem linken CI zuverstehen und jetzt braucht es dafür volle konzentration.
MedEl Synchrony -Sonnet CI 30.9.2014
EA 27.10.2014
links. Cochlear 512 10.11.2010
EA 6.12.2010
re-implantation 9.5.2011
EA 14.6.2011

Beiträge: 783

Wohnort: Berlin-Pankow

Beruf: Rentner wegen Erwerbsunfähigkeit

Level: 38 [?]

Erfahrungspunkte: 1 435 514

Nächstes Level: 1 460 206

Danksagungen: 359

  • Nachricht senden

450

Mittwoch, 13. Juli 2016, 11:46

Hallo Franzi,

eine interessante Entwicklung und spannend zugleich, wie ich finde! :)

Ich frage mich auch manchmal, wie ich es nur "ohne" CI's mit dagegen grottigen HG's aushalten konnte... Freuen wir uns lieber über die positiven Entwicklungen mit unseren Blechohren! 8)
Von Geburt an beidseitig an Taubheit grenzende Schallempfindungsschwerhörigkeit
LI: Implantation von CI422(SRA) 10/12 - EA des SP Cochlear Nucleus 5(CP810): 11/12
RE:Implantation von CI422(SRA) 09/14 - EA des SP Cochlear Nucleus 6(CP910): 10/14
Vivantes Klinikum im Friedrichshain - Hörzentrum Berlin / Cochlear Implant Centrum Berlin-Brandenburg

Franzi

Moderator

  • »Franzi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 838

Wohnort: Schwarzwald

Level: 46 [?]

Erfahrungspunkte: 5 705 700

Nächstes Level: 6 058 010

Danksagungen: 307

  • Nachricht senden

451

Samstag, 27. August 2016, 21:18

Mittlerweile höre Musik immer häufiger mit normalen Kopfhörer. Einfach klasse das hat einfach eine ganze anderes Volumen und ich finde es klingt mit beiden cis zusammen super. Einfach zum genießen für mich.
MedEl Synchrony -Sonnet CI 30.9.2014
EA 27.10.2014
links. Cochlear 512 10.11.2010
EA 6.12.2010
re-implantation 9.5.2011
EA 14.6.2011

Beiträge: 783

Wohnort: Berlin-Pankow

Beruf: Rentner wegen Erwerbsunfähigkeit

Level: 38 [?]

Erfahrungspunkte: 1 435 514

Nächstes Level: 1 460 206

Danksagungen: 359

  • Nachricht senden

452

Montag, 29. August 2016, 09:42

Toll Franzi! Das kann ich auch für mich bestätigen, seit dem ich einen adäquaten Kopfhörer habe.... :)
Von Geburt an beidseitig an Taubheit grenzende Schallempfindungsschwerhörigkeit
LI: Implantation von CI422(SRA) 10/12 - EA des SP Cochlear Nucleus 5(CP810): 11/12
RE:Implantation von CI422(SRA) 09/14 - EA des SP Cochlear Nucleus 6(CP910): 10/14
Vivantes Klinikum im Friedrichshain - Hörzentrum Berlin / Cochlear Implant Centrum Berlin-Brandenburg

Franzi

Moderator

  • »Franzi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 838

Wohnort: Schwarzwald

Level: 46 [?]

Erfahrungspunkte: 5 705 700

Nächstes Level: 6 058 010

Danksagungen: 307

  • Nachricht senden

453

Montag, 29. August 2016, 17:34

Super Jochen das es bei dir auch klappt mit Kopfhörer.
MedEl Synchrony -Sonnet CI 30.9.2014
EA 27.10.2014
links. Cochlear 512 10.11.2010
EA 6.12.2010
re-implantation 9.5.2011
EA 14.6.2011

Franzi

Moderator

  • »Franzi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 838

Wohnort: Schwarzwald

Level: 46 [?]

Erfahrungspunkte: 5 705 700

Nächstes Level: 6 058 010

Danksagungen: 307

  • Nachricht senden

454

Donnerstag, 16. Februar 2017, 11:21

Es war mal wieder Zeit eine neue Einstellung abzuholen. Rechts wurde recht wenig gemacht, ich hab ein neue Programm bekommen das etwas weniger höhen hat als das alte.
Rechts wurde recht viel gemacht, ich hörte plötzlich die ganzen hohen Töne nicht mehr bzw.mega leise. Es wurde dieser Test gemacht bei denn man nichts machen muss sondern geschaut wird wie der Hörnerv reagiert. Diessr zeigte das ich in den hohen Töne mehr strom brauche, also gesagt getan. Die hohen Töne angehoben, einmal mit der Impulsrate von 1 800 und 1 200, letztens ende bin ich bei der Rate von 1 200 gelandet. Hammers das es nun klappt und ich keine verzögerng mehr höre wenn beide zusammen an sind.
Musik finde ich derzeit noch mit 1800 besser , obwohl die hohen töne da im programm nicht angehoben sind.
MedEl Synchrony -Sonnet CI 30.9.2014
EA 27.10.2014
links. Cochlear 512 10.11.2010
EA 6.12.2010
re-implantation 9.5.2011
EA 14.6.2011

tele-nobbi

Erleuchteter

Beiträge: 2 191

Wohnort: nahe Hamburg

Beruf: Selbstständig (Autor, Dozent)

Level: 44 [?]

Erfahrungspunkte: 3 677 280

Nächstes Level: 4 297 834

Danksagungen: 616

  • Nachricht senden

455

Donnerstag, 16. Februar 2017, 17:52

Schön, freu mich für dich, Ich renn immer noch mit nur einem CI rum......Hoffentlich macht Medel mal was Neues.
Gruß Norbert
links: Opus 2XS, Flex28; OP 14/09/2012 MHH
EA: 05/11/2012 erfolgreich
rechts: HG
--------------------------------
Offenbarung 21,4
...und der Tod wird nicht mehr sein, noch Trauer noch Geschrei noch Schmerz...

Jesaja 35, 4-6
Sagt den verzagten Herzen: "Seid getrost ..." ...dann werden die Ohren der Tauben geöffnet werden...

Stefanie

Fortgeschrittener

Beiträge: 174

Wohnort: Tirol (Österreich)

Beruf: Kinder Krippen Assistentin

Level: 31 [?]

Erfahrungspunkte: 350 454

Nächstes Level: 369 628

Danksagungen: 44

  • Nachricht senden

456

Donnerstag, 16. Februar 2017, 19:34

Schön, freu mich für dich, Ich renn immer noch mit nur einem CI rum......Hoffentlich macht Medel mal was Neues.
Gruß Norbert



Hallo :)

glaubts das soo schnell ein neues ci kommt von Medel ? es sonnet ist ja auch noch nicht soo alt :)
Trage links ein HG seit mein 2 Lebensjahr bzw 3. Lebensjahr
Rechts war ich taub


Rechts Sonnet / Op am 19.2.2015 / EA am 18.3.2015
Links HG Naida V50-SP

Franzi

Moderator

  • »Franzi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 838

Wohnort: Schwarzwald

Level: 46 [?]

Erfahrungspunkte: 5 705 700

Nächstes Level: 6 058 010

Danksagungen: 307

  • Nachricht senden

457

Donnerstag, 16. Februar 2017, 20:19

Ich warte auf den neuen von Cochlear......
MedEl Synchrony -Sonnet CI 30.9.2014
EA 27.10.2014
links. Cochlear 512 10.11.2010
EA 6.12.2010
re-implantation 9.5.2011
EA 14.6.2011

Beiträge: 783

Wohnort: Berlin-Pankow

Beruf: Rentner wegen Erwerbsunfähigkeit

Level: 38 [?]

Erfahrungspunkte: 1 435 514

Nächstes Level: 1 460 206

Danksagungen: 359

  • Nachricht senden

458

Freitag, 17. Februar 2017, 13:11

Ich renn immer noch mit nur einem CI rum...
Ich denke nicht, dass da noch großartig Neues kommen wird. Der Markt wird sich in den nächsten Jahren konsolidieren müssen....

Hallo Franzi,

gut dass Du mich mit Deinem Post dran erinnerst, dass ich ggf. auch ein Tuning brauche... :) Erst lasse ich aber den Winter vorüber ziehen.
Von Geburt an beidseitig an Taubheit grenzende Schallempfindungsschwerhörigkeit
LI: Implantation von CI422(SRA) 10/12 - EA des SP Cochlear Nucleus 5(CP810): 11/12
RE:Implantation von CI422(SRA) 09/14 - EA des SP Cochlear Nucleus 6(CP910): 10/14
Vivantes Klinikum im Friedrichshain - Hörzentrum Berlin / Cochlear Implant Centrum Berlin-Brandenburg

Franzi

Moderator

  • »Franzi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 838

Wohnort: Schwarzwald

Level: 46 [?]

Erfahrungspunkte: 5 705 700

Nächstes Level: 6 058 010

Danksagungen: 307

  • Nachricht senden

459

Montag, 24. April 2017, 10:58

Bei mir ist etwas der Wurm drin auf der Cochlear Seite, keine Ahnung wer da immer wieder die hohen Töne klaut. Bin derzeit etwas Ratlos und weiß noch nicht so genau ich einfach das Thema ruhen lasse und schaue wie sich das so ergibt wenn ich weniger Stress habe oder doch lieber eine neue Einstellung abhole, mal schauen.
Ansonsten bin ich soweit zufrieden mit den beiden. Ich hoffe das die Gerüchte stimme und es bei Cochlear 2018 was neues gibt.
MedEl Synchrony -Sonnet CI 30.9.2014
EA 27.10.2014
links. Cochlear 512 10.11.2010
EA 6.12.2010
re-implantation 9.5.2011
EA 14.6.2011

KarinLa

Anfänger

Beiträge: 22

Wohnort: München

Beruf: Dipl. Wirt.-Ing.

Level: 9 [?]

Erfahrungspunkte: 879

Nächstes Level: 1 000

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

460

Montag, 24. April 2017, 13:01

Liebe Franzi,

Das ist ja bedauerlich, dass die Cochlear Seite Dir immer noch Probleme bereitet.

Vielleicht hilft doch eine neue Einstellung.

Ganz neugierig bin ich wegen den Gerüchten, die du gehört hast. Kannst du mir da was näheres schreiben, da ich mich ja am 5. Juli auf der anderen Seite implantieren lassen werde. Eigentlich möchte ich schon sehr gerne auf beiden Seiten den N6 nutzen, um auch das Zubehör für beide Seiten verwenden zu können.

Ich habe noch eine andere Frage an Dich, welchen Implantattyp hast du auf der Cochlear Seite. Ich bin noch nicht ganz sicher, welchen ich auswählen soll.

Lieber Gruß

Karin

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher