Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DCIG-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

yazzyg773

Anfänger

  • »yazzyg773« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 36

Wohnort: Brandenburg

Level: 26 [?]

Erfahrungspunkte: 112 917

Nächstes Level: 125 609

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 7. August 2008, 10:41

Welches CI für Babys ist am besten?

Ich suche schon wie verrückt nach nen CI für mein 11 Monat alten Sohn.Er soll evtl.künftig CI tragen.
Am besten hat mir gefallen das CI von Cochlear Nucleus Freedom für Babys und Kleinkinder.
Aber viellleicht gibt es eine andere Meinung.Nur zu!!!
Und es wäre schön wenn wer eine/einer kennt die als Baby ein CI bekommen hat.

muggel

Erleuchteter

Beiträge: 2 862

Wohnort: Unna

Level: 50 [?]

Erfahrungspunkte: 10 792 399

Nächstes Level: 11 777 899

Danksagungen: 494

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 7. August 2008, 12:56

Hallo!

Ich persönlich finde das CI von Medel für Kinder am besten geeignet, weil es einfach total leicht und klein ist (wenn das Batterieteil extern getragen wird).
Für kleine Kinderohren finde ich an sich die Sprachprozessoren von AB und Nucleus (auch bei externer Batterieversorgung) zu groß und zu schwer. Da ist in meinen Augen das CI von Medel klar im Vorteil.

Auch kann man am Sprachprozessor von Medel (aber auch bei AB) problemlos die Standard-FM-Empfänger (3-polig) anschließen, die viele von Hörgeräten her kennen. Bei Cochlear kann man dieses nur mit einem speziellen Empfänger. Wenn man diesen selbst zahlen muss, ist man schnell 1200 Euro los.

Wenn die Überlegung steht, das CI MIT einer FM Anlage zu nutzen (z.B. im Kindergarten, zur Sprachförderung), dann ist das System von AB das einzig sinnvolle, denn dort kann man das externe Batterieteil nutzen UND einen FM-Empfänger anschließen.
Diese Option ist bei Cochlear und bei Medel nicht möglich, da bei den beiden Firmen die FM nur über ein langes Batterieteil angeschlossen werden kann, d.h. nicht bei der externen Batterieversorgung.

Ansonsten kann ich jedoch immer wieder sagen, dass es vom Hören her egal ist, welches CI man wählt! Man kann also nichts falsch machen, egal für welches System man sich entscheidet!!

Grüße,
Miriam

Rosemarie

Meister

Beiträge: 1 250

Wohnort: , Hessen

Beruf: Rentnerin

Level: 44 [?]

Erfahrungspunkte: 4 078 674

Nächstes Level: 4 297 834

Danksagungen: 244

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 7. August 2008, 13:35

Hallo Miriam,
er stimmt so nicht ganz, was Du da schreibst. Für den Bodyworn gibt es auch die Micro Link, die dann einfach auf die Steuereinheit gesteckt wird. http://www.cochlear.de/products/795.asp
Ich habe in Freiburg auch schon sehr viele Kleinkinder und Säuglinge erlebt, die meisten sind mit einem Freedom versorgt. AB und Med el bei ganz kleinen Kindern, gibt es eher selten da zu sehen.
Grüße ,Rosemarie.

muggel

Erleuchteter

Beiträge: 2 862

Wohnort: Unna

Level: 50 [?]

Erfahrungspunkte: 10 792 399

Nächstes Level: 11 777 899

Danksagungen: 494

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 7. August 2008, 17:34

Hallo Rosemarie,

danke für die Information... das war mir noch nicht bekannt!

Ich denke, dass es immer darauf ankommt, wo man implantiert wird.
In Friedberg im CIC findet man sehr viele Kinder, die mit Medel versorgt sind.

Grüße,
Miriam

Ina26

Anfänger

Beiträge: 5

Level: 18 [?]

Erfahrungspunkte: 15 279

Nächstes Level: 17 484

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 16. Oktober 2008, 14:18

Hallo!

Ich bin Mutter einer 2 jährigen Tochter! Sie wurde mit 10 Monaten bds. implantiert (also noch als Säugling) und zwar mit Medel Geräten. Und wir sind sehr zufrieden damit, denn ihre Sprachentwicklung ist sehr gut. Und Mittlerweile fängt sie auch schon mit 2 Wort Sätzen an.

Aber zurück zu deiner Frage!
Wir haben damals für sie Medel gewählt, weil das Gerät einfach sehr schmal, leicht und eine tolle Tragemöglichkeit für Babys hat. Und zwar das Baby Battery Package, dass man mittels Sicherheitsnadel oder Klammer (empfehle ich nicht so) an der Kleideung befestigen kann. Wenn die Ohren des Kindes ausgereift sind kann man dann das Gerät umrüsten auf eine normale HdO Tragemöglichkeit. Aber somit sind wir da sehr fexibel.
Momentan trägt sie die Geräte immer noch an der Kleidung aber mit ca. 3 Jahren wollen wir auf HdO Geräte umbauen.

Aber wie gesagt wir sind sehr zufrieden damit!

LG Ina

Th.Henss

unregistriert

6

Montag, 27. Oktober 2008, 23:34

Das mit den HdO Geräten würde ich auch machen - selbst mich haben damals die dummen Kabel recht eingeschränkt...

Rike

Fortgeschrittener

Beiträge: 465

Wohnort: Pfalz

Level: 39 [?]

Erfahrungspunkte: 1 753 839

Nächstes Level: 1 757 916

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 28. Oktober 2008, 20:12

AB bietet auch speziellen Zubehör für Babys und Kinder an, finde sie sogar
sehr vielfältig.

ich würde einfach bei allen 3 Firmen anfragen, was sie alles momentan
anbieten und auch demnächst anbieten werden.

Gerade AB wird sein Sortiment demnächst um einiges erweitern.